Welt-Ersteinspielung:
Carl Czerny: Streichquartette
2-CD-Set

CD cover.jpg

Beethovens berühmtester Schüler Carl Czerny (1791-1857) ist bekannt als Klavierpädagoge und Verfasser der “Schule der Geläufigkeit” - seine Streichquartette hingegen sind völlig unbekannt.

Czerny selbst hat am Ende seines Lebens viele seiner publizierten Kompositionen als “Kindereyen“ bezeichnet und hat erwähnt, dass künstlerisch u. a. seine Streichquartette von wesentlich mehr Bedeutung für ihn sind. Kurz vor seinem Tod arbeitete er an einer Erstausgabe einiger dieser Werke aber er starb, bevor er fertig wurde. Danach sind die Stücke völlig aus der Öffentlichkeit verschwunden.

Bei dieser 2015 erschienenen Aufnahme sind zwei Streichquartette zum ersten Mal seit dem Tod des Komponisten wieder zu hören. Die Reaktion der internationalen Presse bestätigt, dass Czerny es verdient hat, mit neuen Augen betrachtet zu werden.

Konzertprogramm:

"Späte Geburten"

Streichquartette von Carl Czerny, Johannes Brahms (op. 51/1) und Ludwig van Beethoven (op. 18/1)
Spätgeborene Streichquartette sind relative Erscheinungen.
hier weiterlesen


Welt-Ersteinspielung: Carl Czerny - Streichquartette
Was die Presse sagt:

"Die klangliche Ausgewogenheit des Quartetts ist bewundernswert...eine wahrhaft bedeutende musikalische Entdeckung, in glühender Weise vermittelt."
- David Milsom, "The Strad", September 2015

"Das Verdienst dieser Wiederentdeckung gebührt dem Sheridan Ensemble: mit den Geigern Yuki Kasai und Matan Dagan sowie dem Bratschisten Florian Donderer bildet seine Gründerin, die Cellistin Anna Carewe, eine Quartettformation von erlesener Homogenität, Klangschönheit und Flexibilität. Was Czerny offenbar für die Schublade schrieb, erweckt das Ensemble mit aufregender Gespanntheit zum Leben."
- Isabel Herzfeld, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.4.2016

"Die Sheridans....treffen das Wienerische mit einem Spiel, das wahrhaftig von der Wienerischen Qualität Gemütlichkeit geradezu gesättigt ist. Und fabelhaft ist ihr Geschmack, ihre Sensibilität und Raffinesse, die der Musik nie mehr Bedeutung verleihen, als sie ertragen kann. Man hört eine Natürlichkeit, die keines Zeigefingers bedarf."
- Paul Riley, BBC Music Magazine, Oktober 2015

"Diese neue Aufnahme des ausgezeichneten Sheridan Ensembles....ist eine Referenzaufnahme. Die Musik Czernys ist hervorragend; die Darbietungen der Sheridans sind herrlich."
Paul Ballyk, Expedition Audio, 2015